Unser heutiger Spar-Tipp um Deine Ausgaben zu reduzieren dreht sich rund um das Thema Stromverbrauch. Denn immerhin zahlt der durchschnittliche 3-Personen Haushalt in Deutschland pro Jahr rund 1100€ an Strom. Die größten Treiber für die jährliche Stromrechnung sind 1. die Preise für den Strom laut Deinem Stromvertrag, und 2. Dein Stromverbrauch. Zu einem Stromanbieter-Wechsel hatten wir bereits einen Post gemacht, deswegen sprechen wir heute über die Höhe Deines Stromverbrauchs.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was ist eigentlich ein hoher Verbrauch, und wie viel ist wenig? Wenig verbraucht ein Haushalt, wenn der Stromverbrauch unter 1.000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr liegt. Das ist meist der Fall, wenn nur wenige und stromsparende Elektrogeräte vorhanden sind. Laut Bundesnetzagentur verbraucht ein Haushalt in Deutschland im Schnitt 2.500 kWh pro Jahr, und bei den meisten gibt es erhebliches Einsparpotenzial. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Der Stromverbrauch hängt von der Anzahl der Personen im Haushalt und der Wohnsituation ab, aber auch von Elektrogeräten. Folgende Geräte haben den größten Anteil an monatlichen Stromkosten: TV/Audio 27%, Kühl-/Gefrierschrank 25%, Waschen/Trocknen 13%, Kochen 11%, Licht 9%, Spülen 7%, Sonstige 16%. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Um Strom zu sparen empfehlen wir:

✅ Kaufe stromsparende Geräte. Alte Kühl-/Gefrierschränke sind oft große Stromfresser. Mit einem sparsamen A+++ Gerät lassen sich Sie Stromkosten im 3-Personen-Haushalt um etwa 160€ pro Jahr senken

✅ Benutze Mehrfachstecker mit An-Aus-Knopf: wenn Du Geräte nicht brauchst, schalte diese über den Mehrfachstecker komplett aus. Auch im Standby-Modus wird Strom verbraucht, und warum nicht die Kosten sparen wenn Du sowieso bei der Arbeit bist, oder nachts schläfst? In einem Single-Haushalt sind dies pro Jahr ca. 300 kWh!

✅ Schalte das Licht aus, wenn Du den Raum verlässt, und benutze Energiespar-Leuchten plus Dimmer

✅ Wasche bei niedrigen Temperaturen, und nutze im Sommer das Lufttrocknen anstatt dem Trockner

✅ Koche mit Deckel für stromsparende Zubereitung, und backe ohne das Vorheizen, mit angepasster Backzeit ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Quelle: Statista, Bundesnetzagentur, Strom Report